"Die eigentliche Heilung geschieht, sobald das Herz sich öffnet und das zuvor verdrängte, abgelehnte oder verstoßene Gefühl aufnimmt."

-Safi Nidiaye-

 

Bereits während der Schwangerschaft können Erfahrungen das Unterbewusstsein des Ungeborenen prägen.

In dieser Zeit bilden sich bereits die ersten Glaubensmuster und können später unser Leben auf der emotionalen und physischen Ebene beeinflussen.

 

-Behrmann/Sturm-

"Werden Menschen mit Selbstausdruck unterstützt und wird ihnen ermöglicht, ins Bewusstsein Kommendes zu artikulieren, entsteht ein Zugang zu eigenen verschütteten Gefühlen und Kräften der Selbstregulierung.

Das Erinnern, Fühlen und Spüren im Patienten kommt wieder in einen wechselseitigen Fließprozess.

Die Balance zwischen Körper, Emotionalität und Kognition kann sich neu ordnen."

 

 

Während der Sitzung finden wir bei der Anamnese heraus, wie der Körper auf negative und positive Emotionen reagiert.

Durch diese Beobachtung erleben wir den Unterschied zwischen Anspannung  (Enge) und Entspannung (Weite) und erkennen welche Macht die Gedanken über unserern Körper bzw.  über unser Leben haben können.

Durch Selbstbeobachtung und Bewusstseinsarbeit verändert sich unsere Körperwahrnehmung innerhalb weniger Sekunden, ein neues Körpergefühl entsteht.

Mit diesem positiven Feedback erhalten wir Hoffnung für einen Neubeginn und wissen, das wir selbst daran etwas verändern können.

 

Während der Behandlung findet eine weitere Verarbeitung im Nervensystem auf einer tieferen Ebene statt.

In diesem Moment, wo jeglicher Widerstand losgelassen ist, übernimmt unser "innerer Heiler" seine Aufgaben.

Jede einzelne Zelle in unserem Körper strebt immer nach Gesundheit, durch Loslassen des Widerstandes sind die Zellen wieder offen für Heilung...die Energie fließt...

 

 

                                                 ...Energie folgt der Aufmerksamkeit...

 

"...nicht der Stress verursacht den Ärger in unserem Leben, sondern unsere Gedanken..."

-Wayne Dwyer-